Kirchengemeinde Midlum

St.-Pankratii-Kirche in Midlum

Die St.-Pankratii-Kirche in Midlum ist eine Feldsteinkirche, deren Ursprünge bis in das Jahr 1150 zurückreichen. In der ersten Hälfte des 13. Jahrhunderts kamen der heutige Chorbau und die Schiffsverlängerung hinzu. Die Nordseite der Kir­che hat den ursprünglich romanischen Charakter be­wahrt. Der Westturm wurde 1848 neu verblendet. Der Turmhelm, ursprünglich aus Schiefer, hat inzwischen ein Bleidach erhalten.

Im Innern der Kirche befindet sich eine Kanzel von 1623, ein Altar von 1696, ein Epitaph von 1611, ein bleierner Taufkessel (14. Jahrhundert), der – inzwischen auf Engelflügeln ruhend – gründlich renoviert und am 1. April 2004 wieder aufgestellt wurde, und das Gestühl von 1622. Die reich verzierte Kanzel wurde von dem Schnitzer Michael Ringkmacher gearbeitet. Der Kanzelkorb ruht auf einer Steinfigur, die den Evangelisten Johan­nes mit Adler, Kelch und einem Wappen darstellt. Auf dem Schalldeckel steht Justitia mit Waage und Schwert auf einem mit Engelsköpfen besetzten Postament. Das Epithaph von 1611, das dem Stil der Kanzel entspricht, könnte schon ein Werk Ringkmachers sein, ebenso das Gestühl. Der Altar von 1696 hat ältere Kniebänke, deren Wangen die Jahreszahl 1617 enthalten und auf einen älteren, nicht mehr vorhandenen Altar hinweisen. Nach einem Schwelbrand im Jahre 1969 wurde das Inventar umfas­send restauriert, so dass es wieder die ursprüngliche Farbgebung hat. – Die historische Sonnenuhr aus Sandstein (1750) konnte nach gründlicher Restauration am 27. Juni 2002 an der Südseite der Kirche wieder aufgehängt werden.

 

Jetzt mit der Luca-App zum Gottesdienst

Ab sofort nutzen wir in der St.-Pankratii-Kirche in Midlum für unsere Veranstaltungen auch die Luca-App, mit der Sie sich schnell und effektiv in unsere Teilnahme-Liste eintragen können. Analoge Listen aus Papier liegen natürlich trotzdem noch aus, oder können vorab von unserer Homepage heruntergeladen werden. Gleichzeitig ersparen Sie sich mit der App allerdings das lange Anstehen – und einen Stift müssen Sie auch nicht mehr in die Hand nehmen.

Die Luca-App finden Sie überall dort, wo Sie auch normalerweise Ihre Apps herunterladen, egal ob für iOS oder Android. Weitere Informationen gibt es auf der offiziellen Internetseite. Nach Herunterladen und Installation speisen Sie ganz bequem zuhause alle Kontaktdaten ein, die Sie normalerweise in die Listen eintragen würden: Name, Adresse, Telefonnummer. Von da an reicht es, über die App den QR-Code zu scannen, der am Eingang der Kirche aushängt. Als verschlüsselte Nummer werden Sie dann über die App der richtigen Veranstaltung hinzugefügt. Wir sehen Ihre Daten nicht. Im Infektionsfall kann nur das Gesundheitsamt Ihre Daten entschlüsseln. Es besteht also kein größeres Risiko als auch bei einer Papier-Liste.

Die Landeskirche erstellt regelmäßig Handlungsempfehlungen, die sich an den geltenden gesetzlichen Bestimmungen orientieren. Diese Handlungsempfehlungen sind auch für unsere Entscheidungen der Orientierungsrahmen. Die aktuellen Handlungsempfehlungen finden Sie hier.

Treffen von Gruppen, Kreise

Treffen von Gruppen, Kreise und Chöre finden wieder statt.

Weitere Infos entnehmen Sie bitte unter Veranstaltungen oder Termine, der örtlichen Presse oder erkundigen Sie sich gegebenfall im Gemeindebüro. 

Unter Beachtung des aktuellen Hyienekonzept.

Pastor

Bernd Passarge

Gottesdienste / Termine

Es gibt keine Termine.

termine-e.de

Gemeindebüro

Pfarrsekretärin

Jenny Drescher
Kirchpfad 3 (Midlum)
27639 Wurster Nordseeküste
Tel.: 04741-1291
Fax: 04741-2062

Kirchenvorstand

1. Vorsitzende

Heike tom Wörden

Küsterin

Anni Stelljes

Ansprechperson Friedhof

Silvia Böden